vlas
Tun

Flachs

Die Leieregion ist als besonders wohlhabende Region bekannt. Das Flachshandwerk verschaffte jahrzehntelang zehntausenden Bewohnern der Leieregion ein Einkommen. Tausende Tonnen Flachs wurden umgesetzt und in Hunderten kleinerer und größerer Flachsfabriken verarbeitet. Britische Händler beherrschten diesen Markt und tauften die Leie in „Golden River“ um. Das rasend schnelle Aufkommen von Kunststoffen bereitete der Blüte des Flachshandwerks ein Ende, doch die Flachsbereiter in der Leieregion suchten sich eine neue wirtschaftliche Zukunft. Diese Geschichte steht im Mittelpunkt des Museums Texture in Kortrijk und in diesem anschaulichen zwanzigminütigen Film.